Klassik Vespa Tuning Shop
Klassik Vespa Tuning Shop

VESPA TÜV Eintragungen, §19/2, §21, §29, HU+AU, Eintragungsservice, Gutachten zur Erlangung der Betriebserlaubnis für alle VESPA Small- Largeframemodelle und Umbauten, auch für Baujahre nach 1989, Geräuschmessung, Abgasgutachten, Abnahmen, Eintragungen, Einzelabnahmen, Leistungsgutachten, Sondereintragungen, Motoreinstellungen, etc.

Kommt zu uns wir checken Roller aller Art!

Eintragungsservice zur Erlangung der Betriebserlaubnis

Natürlich boxen wir auch Euren Vespa Custom-Umbau durch sämtliche TÜV Stationen. Um Euch ausschließlich legal und konform mit der StVZO auf die Straße zu lassen. Wir verfügen über sämtliche Teile- u. Leistungsgutachten für alle erhältlichen Vespa Motorenteile und Zubehör. Hiermit bekommen wir auch die "wildesten" Umbauten legal auf die Strasse. Fragt uns einfach - wir erledigen es zuverlässig für Euch!

Technikservice + Einstellungservice!

Ihr habt getuned und bringt den Motor nicht optimal zum laufen? Dann kommt zu uns. Wir nehmen uns Eurer Sorgen an! Mit viel Erfahrung, modernster Technik und dem richtigen Know-How finden wir Fehler und merzen sie systematisch aus.

Beratungsservice!

Wir erörten mit Euch die besten Preis-Leistungs-verhältnisse und helfen Euch mit der Teilewahl aus dem dichten Teiledschungel. Mit unserem Know How und unserer jahrzehntelangen Erfahrung führen wir auch Euer Vorhaben leistungsstark ans Ziel.

Begutachtungsservice!

Unfall gehabt?

Wenn Ihr ein Schadengutachten, Wertgutachten, oder einen Kostenvoranschlag für die Unfallinstandsetzung brauchen solltet, dann kommt zu uns. Wir erstellen kostengünstig fachgerechte und genaue Gutachten.

 

Prüfstandservice!

Hauseigene Leistungsprüfstände - Rollenprüfstand Marxs Baix "SDC 1 T1" sowie Rollenprüfstand Ammerschläger "P4"

Vergaserservice!

Viele andere Anbieter, die auf dem Markt im Tuningsektor sind, tunen den Motor für teuer Geld, stellen aber den Vergaser garnicht bis nur sehr schlecht ein. (Wir haben diesen Fall sehr oft bei uns zur Verbesserung.) Die Vergaser- und Zündeinstellung sind ein sehr wichtiger Punkt - wenn nicht gar die Wichtigsten - um den Motor leistungsstark, zuverlässig und haltbar zu bekommen. Mit unserer Erfahrung und dem nötigen Equipment stellen wir die Parameter an Eurem Motor so ein, dass Ihr Langlebigkeit auch bei Tuningartikeln erfahren könnt. 

Zündungsservice!

Wir vermessen den Zylinder / Kolben und stellen mit einer High- Flash- Stroboskop-lampe die Zündung exakt auf die benötigte Gradzahl v.O.T. Diese Arbeit zählt mit zu den Wichtigsten im Roller-Motorenbau

Vergaserinformationen zum einstellen von PHBL/PHBH Vergasern

Hier noch einige Grundlegende Tips zur Einstellung dieser beiden Vergasertypen von Dellorto. Wer seinen Roller im größeren Stil tunen möchte benötigt fur den Anfang einen PHB Vergaser. Es gibt ihn in den Größen von 24- 30, wobei fur PX Modelle die Größen 28/30 erst interessant sind. Die VHS Doppelflachschiebervergaser sind wesentlich strömungsgünstiger angelegt und lassen sich noch besser einstellen. Sie besitzen eine gefederte Schwimmernadel. Durch einen kleinen Dämpfer in der Nadel wird verhindert, daß das dichtende Gummielement frühzeitig verschleißt und den Motor dadurch evtl. absaufen läßt. 
Anbei eine Explosionszeichnung des Vergaseraufbaus sowie weitere Kennzahlen und einige Einstellwerte:

Hauptdüse: 
Erhältlich von 70- 330 (mit zwei bzw. drei Punkten Abstand). 
Einzige Einschränkung hier: Ist die Nadel zu dick und das Mischrohr zu dünn, kann es passieren das die von der Hauptdüse gelieferte Menge Kraftstoff nicht verarbeitet werden kann, da die Kreisfläche der Nadel und des Mischrohres einen kleineren Durchmesser ergeben als die Größe der Hauptdüse! 
D.h. das bei einigen Nadel/Mischrohr Kombinationen rein theoretisch die Hauptdüse auch ganz weggelassen werden könnte. Es muß also alles in Einklang mit der Natur gebracht werden!

Schieber:
Erhältlich von 30-70 (je kleiner die Zahl desto fetter)
Den Schieber der PHB Vergaser gibt es in versch. Cutaways. Diese haben die Aufgabe bei wenig geöffnetem Schieber die Ansauggeschwindigkeit der Luft zu regulieren und damit die Gemischbildung bis zu halber Schieberöffnung zu steuern. Ein kleiner Ausschnitt erzeugt dabei einen größeren Unterdruck und somit ein fetteres Gemsich, da nun mehr Kraftstoff durch den Zerstäuber angesogen wird.
Ein größerer Cutaway erzeugt einen geringeren Unterdruck und damit ein mageres Gemisch.

Leerlaufschraube: 
Die Leerlaufschraube außen am Vergaser ist für die Gemischbildung im Leerlauf und im unteren Teillastbereich bis etwa Viertelgas zuständig. Bei PHBL + PHBH Vergasern läßt ein hineindrehen der Schraube das Gemisch magerer werden, beim Herausdrehen fetter. Bei den VHSA + VHSB Flachschiebevergasern ist es genau andersherum.

PHBL + PHBH => Schraube raus -Gemisch fetter 
VHSA + VHSB => Schraube raus -Gemisch magerer (gilt auch für Amal Vergaser)

Leerlaufdüse: 
Im Leerlaufbereich läßt sich der Motor auch noch durch die Leerlaufdüse einstellen. Nur zur Info: Die Leerlaufdüsen der PHB Vergaser sind die Hauptdüsen aus den SHB Vergasern der Smallframes. Mit einer 55er Düse ist man aber schon ziemlich auf der sicheren Seite.

Vergasernadel + Mischrohr: 
Das unter der Hauptdüse sitzende Mischrohr (auch Zerstäuber genannt) und die Vergasernadel bestimmen die Gemischbildung im Mittelbereich zwischen Viertel- und dreiviertelgas. Einstellen könnt ihr die Nadel über die 4 Rillen an der Nadel. Soll das Gemisch magerer werden, so muß der Clip eine Rille höher einrasten. 
Die Nadel liegt hierbei dann tiefer in der Hauptdüse und verschließt sie eher. 
Umgekehrt macht eine höhere Nadeleinstellung, einrasten eine Rille tiefer, das Gemisch im mittleren Drehzahlbereich fetter. Falls die möglichen Rastenstellungen nicht ausreichen um im mittleren Lastbereich die richtige Einstellungen zu finden (trotz der tiefsten Stellung ist das Gemisch immer noch zu fett), müßt ihr auf eine dünnere bzw. dickere Nadel zurückgreifen. 
Achtung! Die Nadelkerben bieten nur sehr grobe Verstellmöglichkeiten. Wird die Nadel umgehangen oder eine andere benutzt muß häufig auch wieder anders bedüst werden. 
Drosselt der Motor selbst bei der magersten Nadelstellung noch merklich, so muß das Mischrohr kleiner gewählt werden. 
In die Flachschieber lassen sich sowohl DP als auch DQ Mischrohre einbauen. Der Unterschied zwischen den beiden ist, daß das DQ Rohr um ca. 3 mm weiter in die Vergaserbohrung ragt.
Auch hier Vorsicht: Das Mischrohr muß in Verbindung mit der gewählten Nadelposition immer einen größeren Querschnitt ergeben als die Größe der Hauptdüse! 
Sonst würde auch die größte Hauptdüse keinen Sinn machen.

Nadel
         A       B    C      D   E
X1   2,48 1,20 26     -     -
X2   2,50 1,80 24     -     -
X3   2,46 1,60 22     -     -
X7   2,50 1,80 20     -     -
X13 2,50 1,80 22     -     -

D22 2,50 1,40 18     -     -
D24 2,50 0,60 20     -     -
D26 2,50 1,40 20     -     -
D29 2,50 1,80 20     -     -
D31 2,50 0,60 22     -     -
D32 2,50 1,00 18     -     -
D36 2,50 1,40 22     -     -
D37 2,50 1,40 24     -     -

K3   2,50 1,50 39     -     -
K22 2,50 1,80 40     -     -
K23 2,50 1,80 42     -     -
K24 2,50 1,20 38  2,13 18
K25 2,50 1,00 36  2,15 18
K27 2,50 1,80 44   - -
K40 2,50 1,40 40  2,18 22
K41 2,50 1,40 40  2,14 22
K42 2,50 1,40 38  2,16 22
K46 2,50 1,40 40  2,15 20 
K57 2,50 1,40 37  2,23 26

 

U2   2,50 1,80 40    -       - 
U7   2,50 1,80 38    -       -
U8   2,50 1,80 42    -       -
U12 2,50 1,40 32    -       - 
U16 2,50 1,80 32    -       - 
U18 2,48 1,00 34    -       -
U20 2,44 1,00 34    -       -
U23 2,46 1,00 36    -       -

Düsennadeln für PHB und VHS Vergaser: 
PHBH: (X)l, 2, 3, 7, 13, 15, 30 
PHBL: (D)22, 24, 26, 29, 31, 32, 36, 37 
VHSA: (U)2, 3, 7, 8, 12, 13, 16, 18, 20, 23 (auch K-Nadeln verwendbar) 
VHSB: (K)2, 3, 12, 22, 23, 24, 25, 27, 32, 40, 41, 42, 46, 57
Mischrohre für PHB und VHS Vergaser: 
PHB: (AV) 262, 264, 268 
PHBL: (AQ) 258 -210 
VHSA: (DQ) 258, 262, 264 
VHSB: (DP) 258, 260, 264, 266, 268

Fahrgestellnummern und Baujahre aller Vespas mit Link zur jeweiligen Modellübersicht:

Vespa Small Frames Vespa 50N (V5AIT) Vespa 50R (V5AIT) Vespa 50L (V5AIT) 50 Special (V5A2T) 50 Special (V5B1T) 50 Special (V5B3T) 50 Elestart (V5A3T) 50 Elestart (V5B2T) 50 Elestart (V5B4T) 50 S (V5SAIT) 50 SS (V5SS1T) 50 Sprinter (V5SS2T) PK50 (V5X1T) PK50S (V5X2T) PK50S Elestart (V5X2T) Automatica PK50S (VA51T) Automatica PK50S Elestart (VA51T) PK50XLS Plurimatic (VA51T) PK50 XL (V5X3T) PK50 XL Elestart (V5X3T) Vespa P80 (V8A1T) Vespa P80X (V8X1T) PK80S (V8X5T) PK80S Elestart (V8X5T) Automatica PK80S (VA81T) Automatica PK80S Elestart (VA81T) Vespa 90 (V9A1T) 90SS (V9SS1T) 90R (V9SS2T) V98 (V98) 100 (V9B1T) 100 Sport (V9B1T) PK 100S (V9X1T) PX100E (VIX1T) Vespa125 (VMA1T) Vespa125 Primavera (VMA2T) Vespa125 Primavera ET3 (VMB1T) PK125 (VMX1T) PK125S (VMX5T) PK125S Elestart (VMX5T) P125 ETS (VMS1T) Vespa ET2
Vespa 125 cc Vespa125 (V1T-V15T) Vespa125 (V30T-V33T) Vespa125 (VM1T) Vespa125 (VM2T) Vespa125 (VN1T) Vespa125 (VN2T) Vespa125 (VNA1T) Vespa125 (VNA2T) Vespa125 (VNB1T) Vespa125 (VNB2T) Vespa125 (VNB3T) Vespa125 (VNB4T) Vespa125 (VNB5T) Vespa125 (VNB6T) Vespa125 Super (VNC1T) Vespa125 GT (VNT) Vespa125 GT (VNL1T) Vespa125 GT (VNL2T) Vespa125 GTR (VNL2T) Vespa 125 TS (VNL3T) Vespa P125X (VNX1T) Vespa PX125E (VNX2T) Vespa T5 (VNX5T) Vespa ET4 125cc Vespa GT125L
Vespa 150-200 cc Vespa 150 (VL1T) Vespa 150 (VL2T) Vespa 150 (VL3T) Vespa 150 (VB1T) Vespa 150 (VBA1T) Vespa 150 (VBB1T) Vespa 150 (VBB2T) Vespa 150 Super (VBC1T) Vespa 150 GL (VGL1T) Vespa 150 GL (VGLA1T) Vespa 150 GL (VGLB1T) Vespa 150 GL (VLA1T) Vespa 150 Sprint (VLB1T) Vespa 150 Sprint V (VLB1T) Vespa GS 150 (VS1T) Vespa GS 150 (VS2T) Vespa GS 150 (VS3T) Vespa GS 150 (VS4T) Vespa GS 150 (VS5T) Vespa GS 160 (VSB1T) Vespa 180 SS (VSC1T) Vespa Rally 180 (VSD1T) Vespa Rally 200 elec (VSE1T) Vespa P150X (VLX1T) Vespa PX150E (VLX1T) Vespa P150S (VBX1T) Vespa P200E (VSX1T) Vespa PX200E (VSX1T) Vespa Cosa 150 CL (VLR1T) Vespa Cosa 150 CLX (VLR1T) Vespa Cosa 150 FL (VLR2T) Vespa ET4 150cc Vespa GT200L
Douglas Vespas (made in the UK under license)
Vespa Douglas Rod Vespa Douglas G Vespa Douglas GL2 Vespa Douglas 42L2 Vespa Douglas 92L2 Vespa Douglas Continental Vespa Douglas 102L2 Vespa Douglas Clubman Vespa Douglas152L2 Vespa Douglas 312L2 Sportique Vespa Douglas 232L2
Allstate Vespa (made in Italy and sold through Sears)
1951 Allstate 788.100 (VA1T) 1952 Allstate 788.101 (VA2T) 1952 Allstate 788.102 (VA3T) 1953 Allstate 788.103 (VA4T) 1954 Allstate 788.104 (VA5T) 1955 Allstate 788.94490 (VA6T) 1956 Allstate 788.94491 (VA7T) 1957 Allstate 788.94492 (VA8T) 1958 Allstate 788.94493 (VA9T) 1958-60 Allstate 788.94494 (VA10T) 1961-62 Allstate 788.94495 (VA11T) 1963 Allstate 788.94330 (VA12T) 1964 Allstate 788.94331 (VA13T) 1965 Allstate 788.94332 (VA14T) 1966 Allstate 788.94370 (VMA1T) 1966 Allstate 788.94360
ACMA Vespa (made in France under license)
 ACMA Vespa 125 (1951-1952) ACMA Vespa 125 (1953-1954) ACMA Vespa 125 (1955) ACMA Vespa GL150 (1956-1958) ACMA Vespa 125N (1959-1962) ACMA Vespa 150N (1959-1962)

Getriebeservice!

Getriebeuntersetzungen sind ein wichtiger Punkt im 2-Takt Tuning. Es muss immer auf die einzelnen Tuningkomponenten sowie Auspuff und Steuerzeiten angepasst sein.
Übersetzungsverhältnisse aller Vespas findet ihr hier unten - durch die erweiterung mit DRT Getrieben gibt es nun jedoch eine unendliche Konstelation von Übersetzungen. Lasst uns einfach wissen wo und wie Ihr Eure Vespa zum größten Teil einsetzen wollt. Wir haben dann erfahrungsgemäß das passende Übersetzungsverhältnis für Euren Motor.
Getriebe- und Primärübersetzungen
Getriebe Small Frame 3 Gang:
1. Gang: 10/60 (6,00:1)
 2. Gang: 16/54 (3,38:1)
 3. Gang: 22/47 (2,14:1)
Getriebe Small Frame 4 Gang:
1. Gang: 10/58 (5,80:1)
 2. Gang: 14/54 (3,86:1)
 3. Gang: 18/50 (2,78:1)
 4. Gang: 22/46 (2,09:1)
Kurze 4. Gänge Small Frame:
Zirri 21/49 (2,33:1)
 Taffspeed 22/47 (2,14:1)
 Taffspeed 21/47 (2,24:1)
Primärübersetzungen Small Frame:
V 50 Spezial 16/68 (4,25:1)
 PK 50 XL 15/60 (4,00:1)
 V 50 N Moped 18/67 (3,72:1)
 V 90/100 22/63 (2,86:1)
 125 Primavera 24/61 (2,54:1)
Gara 18/67 (3,72:1)
 Gara 24/72 (3,00:1)
 Gara Alu 24/72 (3,00:1)
 Polini Alu 21/62 (2,95:1)
 Gara 22/63 (2,86:1)
 Polini Alu 23/60 (2,61:1)
 Gara 27/69 (2,56:1)
 Gara Alu 27/69 (2,56:1)
 Gara 24/61 (2,54:1)
 Gara Alu 24/61 (2,54:1)
 Polini Alu 24/58 (2,42:1)
 Gara 29/68 (2,34:1)
Getriebe PX/Cosa 200:
1. Gang: 12/57 (4,75:1)
 2. Gang: 13/42 (3,23:1)
 3. Gang: 17/38 (2,24:1)
4. Gang: 21/35 (1,67:1)
Getriebe Sprint 150/Bajaj:
1. Gang: 12/57 (4,75:1)
 2. Gang: 16/54 (3,38:1)
 3. Gang: 20/48 (2,40:1)
 4. Gang: 25/44 (1,76:1)
Getriebe PX 125 T5:
1. Gang: 12/58 (4,83:1)
 2. Gang: 13/42 (3,23:1)
 3. Gang: 17/38 (2,24:1)
 4. Gang: 21/36 (1,71:1)
Getriebe PX 80:
1. Gang: 10/59 (5,90:1)
 2. Gang: 14/55 (3,93:1)
 3. Gang: 19/50 (2,63:1)
 4. Gang: 23/35 (2,48:1)
Primärübersetzungen PX:
PX 200 23/65 (2,82:1)
 150 Sprint 22/67 (3,05:1)
 Cosa 200 21/68 (3,24:1)
 PX 125 T5 20/68 (3,40:1)
 PX 80 20/68 (3,40:1)

Polini/Malossi 23/64 (2,78:1)
Malossi 24/63 (2,63:1)

Mittlerweile gibt es eine unzählige Konstelation von Getriebeabstufungen. Durch die Zahnräder von DRT wird eine Vielfalt möglich die hier den Rahmen sprengen würde. Lasst uns einfach den geplanten Einsatzbereich wissen, dann stellen wir Euch die Idealabstufung zusammen.

WICHTIGE INFO:

Jede bauliche Veränderung an Fahrzeugen muss durch den TÜV abgenommen sein ! Geschieht dies nicht, kann das Fahren ohne Fahrerlaubnis, Versicherungsbetrug und Erlöschen der Betriebserlaubnis bedeuten !!

Hier findet Ihr uns:

Speedscootershop
Schloßstrasse 23
86497 Horgau 

bei Augsburg

nur 4KM von der Autobahn A8 - München-Stuttgart  

Kontakt:

Ruft uns einfach an unter:

+49 08294 804514+49 08294 804514

 

Call us, we speak english!:

europe call: 

0049-8294-804514

overseas call:

01149-8294-804514

    

 

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 10.00-20.00Uhr

Sa.     11.00-20.00Uhr

 

Telefonzeiten täglich,

außer Sonntag,

von 17.00-20.00Uhr

 

Schreibt uns eine Email an:

info@speedscootershop.de

 

Oder nutzt unser Kontaktformular!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPEEDSCOOTERSHOP